168 Ergebnisse

5-eckiger Turm - Heimatmuseum Neckarbischofsheim

Neckarbischofsheim

Rest der Verteidigungsanlage, die sich um die Stadt zog. Mit einer Bauhöhe von 24m gilt er heute als Wahrzeichen der Stadt. Erbaut im Jahre 1448 im Zuge der zweiten Stadterweiterung und ursprünglich im oberen Teil zur Stadt hin offen.

Details

Alte Schloss Apotheke Angelbachtal

Angelbachtal

Direkt am Angelbach steht die Alte Apotheke, in der der bekannte Geograph Friedrich Ratzel im vorigen Jahrhundert seine Lehr - und Jugendjahre verbracht hat. Inspiriert von der geheimnisvollen Welt der damaligen Apotheken und dem "verschlafenen" Dörfchen setzte er in seinen Jugenderinnerungen "Glücksinseln und Träume" der Gemeinde ein bleibendes Denkmal.

Details

Alte Synagoge Angelbachtal

Angelbachtal

Die alte Synagoge in Eichtersheim hat die Wirren des Dritten Reiches relativ unbeschadet überstanden. Von außen sind die Rundbogenfenster noch deutlich zu sehen. Der Innenraum des sich nunmehr in Privatbesitz befindlichen Gebäudes ist nach altem Vorbild wieder restauriert.

Infos unter: 07265/1390

Weitere Infos über die jüdische Gemeinde in Angelbachtal:

Details

Alte Synagoge Steinsfurt

Sinsheim

1893-94 erbaut und 40 Jahre im Besitz der jüdischen Gemeinde Steinsfurt. 1938 musste sie in privaten Besitz verkauft werden. In der Folgezeit erfuhr sie verschiedene Nutzungsformen, sei es als Verkaufsraum, Handwerkerwerkstatt oder Lagerraum. Das besondere an dem Gebäude ist, dass es niemals baulich verändert wurde, sondern noch der Zustand von 1894 anzutreffen ist. Seit März 2007 wird

sie mit Mitteln der Denkmalstiftung Baden-Württemberg restauriert. Betreut wird die Synagoge durch den Verein Alte Synagoge Steinsfurt e.V. Heute dient die Synagoge als Ort des Gedenkens, als Ausstellungsraum und als Ort für verschiedene kulturelle Veranstaltungen.

https://www.synagoge-steinsfurt.org

Öffnungszeiten: die Synagoge kann nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden.

Details

Altes Rathaus

Sinsheim

Als General Ezéchiel de Mélac die „Politik der verbrannten Erde“ des Sonnenkönigs Ludwig XIV. im Pfälzischen Erbfolgekrieg ausführte, wurde auch Sinsheim nicht verschont. Die sowieso schon durch Kriegskontributionen gebeutelte Stadt wurde am 8. August 1689 in Brand gesteckt. Erst 1712 konnte das Rathaus neu aufgebaut werden.

Details

Altes Rathaus Eichtersheim

Angelbachtal

1773 wurde das barocke "Rathaus" von den Freiherren von Venningen erbaut. Noch heute schmückt das Wappen der Venningen das Eingangsportal. Damals diente das Gebäude auch als Gefängnis der Grundherren. Heute ist das schmucke Gebäude in

Privatbesitz. Infos: 07265/ 911380

Details

Altes Schloss Neckarbischofsheim

Neckarbischofsheim

Die Anfänge des Schlosses gehen in die Zeit um die Mitte des 13.Jahrhunderts zurück.

Geöffnet:

1.Mai

19.Mai (Museumstag)

2.Juni

7.Juli

4.August

1.September

8.September (Tag d. offenen Denkmals)

16.September (Kerwe)

6.Oktober

7.Dezember (Nikolausmarkt)

Details

Altes Wasserschloss Helmstadt

Helmstadt-Bargen

Der Renaissance – Ziehbrunnen ist eines der Wahrzeichen des Ortes

Details

Altort Neidenstein

Neidenstein

Fachwerkhäuser im Altort Neidenstein

Details

Archäologisches Areal Burggasse

Sinsheim

Erste Hinweise auf die Reste einer Burg durch Straßen- (Burggasse) und Flurnamen („Hinter der Burg“) bestätigten im Jahr 2004 umfassende archäologische Ausgrabungen. Es wurden in den verschiedenen Bereichen des Gebäudekomplex um die Stadtburg viele Keramikfunde von Geschirr, Glasbruchstücke, ein Schreibgriffel und sogar ein gut erhaltener lederner Halbschuh aus dem 16. Jahrhundert gefunden.

Details

Bademodenshop Thermen & Badewelt Sinsheim

Sinsheim

Badewelt 1
74889 Sinsheim
Tel: +49 (0) 7261/4028-0
E-Mail: info@badewelt-sinsheim.de
www.badewelt-sinsheim.de

Details

Bahnhofsgebäude Sinsheim

Sinsheim

Am 19. Juni 1868 erhielt Sinsheim den Eisenbahnanschluss auf der Strecke Meckesheim – Rappenau - ein enormer Mobilitätsschub für die Stadt.

Details