Burgplatz

Um das Jahr 1200 befand sich an der Ecke der Stadtbefestigung eine Stadtburg in Form eines Wohnturmes als Sitz des kaiserlichen Stadtvogts. Der Wohnturm hatte einen Umfang von 10 auf 10 Meter und wurde durch ein später entstandenes Nebengebäude mit einer Grundfläche von 11 auf 7 Meter ergänzt. Aber bereits im 16. Jahrhundert war das Gebäude nicht mehr in Gebrauch und verfiel nach und nach zur Ruine, bis sie ganz in Vergessenheit geriet.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.