Evang. Pfarrkirche „St. Johann“ (Totenkirche) Neckarbischofsheim

Errichtet in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Erstmals urkundlich erwähnt 1329. Die Kirche ist Johannes dem Täufer geweiht. In den vergangenen Jahren wurde die „Totenkirche“ umfangreich restauriert.

Geöffnet:

1.Mai

2.Juni

7.Juli

4.August

8.September (Tag d. offenen Denkmals)

6.Oktober

27.Oktober, bei guter Witterung

Die Anfänge der Pfarrkirche St. Johann, die im Volksmund "Totenkirche" genannt wird, gehen in
die Karolingische Zeit zurück, also in die Jahre um 950.Sie wurde in der Zeit der Gotik erweitert und
umgebaut. Mit ihren fast 60 Grabplatten und Epitaphen gilt sie als eines der wertvollsten
Kulturdenkmäler in Nordbaden. Auf dem Türmchen der Kirche hängt die älteste
Neckarbischofsheimer Glocke, die im Jahr 1466 gegossen wurde.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

06.10.2019 14:00 bis 17:00
27.10.2019 14:00 bis 17:00

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.