Evangelische Kirche Zuzenhausen

Im Jahr 1831 wurde die evangelische Kirche im klassizistischen Stil neben dem Gemeindehaus errichtet

Ev. Kirche
Ev. Kirche  - © Gemeinde Zuzenhausen

Durch frühere Quellen wie z.B.: Akten der Kirchengemeinde, Protokolle der Kirchengemeinderatsitzungen und mündliche Überlieferungen von älteren Generationen aus Zuzenhausen kann bestätigt werden, dass die evangelische Kirchengemeinde im 19. Jahrhundert zustande kam. Der erste Pfarrer war Johann Philipp Glock, der aber 1896 Zuzenhausen verließ. Nach ihm kamen etliche Pfarrer, die auch etliche Zeit in Zuzenhausen verbrachten. 1918 mussten die Glocken der Kirche für eine Kriegsanleihe geopfert werden. Drei Jahre später wurde für 22.000 Mark ein Gussstahl Geläute mit drei Glocken angeschafft. Im Sommer 1938 ist die Kirche von Innen renoviert worden. Auch in den folgenden Jahren waren viele Renovierungen vorzunehmen. Durch schwere Bombenangriffe der Alliierten im zweiten Weltkrieg war die Kirche stark heruntergekommen. 2009 wurden die alten Glocken durch ein neues Geläut aus Bronzeglocken ersetzt.

Um die 1000 Gemeindemitglieder zählt die evangelische Kirchengemeinde. Die Zusammenarbeit mit Vereinen, der katholischen Kirchengemeinde und der Kommune/ Gemeinde ist sehr gut. Auch der ökonomische Arbeitskreis ist in Zuzenhausen ein wichtiger Bestandteil der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde, der seit über 40 Jahren vertreten ist. Gottesdienste und Kindergottesdienste werden regelmäßig in der evangelischen Kirche abgehalten. Eine Besonderheit ist die Kooperation mit der Kirchengemeinde Hoffenheim, mit dieser gemeinsame Gottesdienste und Veranstaltungen durchgeführt werden.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.