Kreuzigungsgruppe

Das vermutlich älteste religiöse Kleindenkmal ist die Kreuzigungsgruppe an der Ostseite der Stadtkirche von 1742. Es war ursprünglich auf dem alten Marktplatz vor dem Rathaus als Wegkreuz im Zuge der Rekatholisierungskampagne der Kurpfalz aufgestellt und wurde 1812 versetzt. Die Arbeit zeichnet sich durch ausdrucksstarke Gesichtszüge und eine hohe künstlerische Fertigkeit aus. Der Bildhauer ist bisher nicht identifiziert worden.

freier Eintritt
frei zugänglich / immer geöffnet

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.