Eschelbronn

Besuchen Sie das urige Schreinerdörfchen am Schwarzbach

Die Gemeinde Eschelbronn liegt am Schwarzbach und ist mit ihrer guten Infrastruktur eine attraktive Wohngemeinde im nördlichen Kraichgau.
Der von leicht ansteigenden Hügeln umgebene Ort mit seinen 2.650 Einwohnern ist auch als „Schreinerdorf“ bekannt und wurde im Jahr 789 im Lorscher Codes erstmals als „Ascenbrunnen im Kraichgau“ urkundlich erwähnt.

Bürgermeisteramt Eschelbronn
Bahnhofstraße 1
Postfach 62
74927 Eschelbronn

Tel.: 06226 9509-0
Fax: 06226 9509-50

gemeinde@eschelbronn.de

https://www.eschelbronn.de/index.php?id=4

Besonders sehenswert

Entdecken Sie die Naturdenkmäler der Gemeinde Eschelbronn oder tauchen Sie ein in die Heimat Geschichte des Schreinerdörfchens.

Naturdenkmal „Kastanienallee“ an der Bahnhofstr...

Eschelbronn

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Kastanienalleein Eschelbronn, einer Gemeinde im Rhein-Neckar-Kreis im nördlichen Baden-Württemberg, ist eine Reihe von 19 als Naturdenkmal ausgewiesenen Rosskastanienbäumen (Schutzgebietsnummer 82260200001). Die Allee steht gegenüber dem Bahnhof an der Bahnhofstraße am Ufer der Schwarzbach und ist rund 310 Meter lang.

Schreiner- und Heimatmuseum Eschelbronn

Eschelbronn

Das Museum ist individuell an bestimmten Sonntagen geöffnet.
(Öffnungszeiten sind aus dem Jahresterminkalender der Gemeinde ersichtlich)
Kerwesonntag (zweites Septemberwochenende)
Führungen jederzeit nach Anmeldung möglich.

Naturschutzgebiet „Kallenberg“ in Eschelbronn

Eschelbronn

frei zugänglich / immer geöffnet

Der Kallenberg ist ein Bergrücken im Kraichgau auf der Gemarkungsfläche der Gemeinde Eschelbronn im Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg.