Dorfmuseum Bargen

In diesem Museum befinden sich Grabfunde vom fränkischen Gräberfeld von Bargen. Am 18.04.1952, beim Baum der Zufahrtsstraße und der Kanalisation zur geplanten Schule und zur neuen Siedlung, wurden die ersten Gräber angeschnitten. Später konnten noch Grabbeigaben sichergestellt werden.

Der Zeitpunkt der Besiedelung des Wollenbachtals durch die Franken ist mit dem 1952 entdeckten Gräberfeld und seinen Grabbeigaben (wie Waffen, Schmuck und Gefäße) belegt.

Ein Besuch kann jederzeit mit dem Vorsitzenden des Bürgervereins, Wolfgang Strauß (Tel.: 06268-91002) vereinbart werden. Jährlich zum Kerwesonntag, dem 4. Sonntag im Oktober, ist das Museum zur Besichtigung geöffnet.

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.